Einrichtungen und Bekanntmachungen der Gemeinde


Bauerngarten am Ohlsenhaus

„Was wird aus dem Bauerngarten am Ohlsenhaus?“ lautet die Frage am Mittwoch, 18. März, um 19.30 Uhr bei einem „Runden Tisch“, zu dem die Gemeinde Stapel in die Wohnung des Ohlsenhauses einlädt.
Da die bisherigen Pächter – sie hatten den Garten viele Jahre lang als öffentlichen Schaugarten und für die Erhaltung alter Gemüsearten genutzt – aus beruflichen Gründen verzogen sind, sollen an diesem Abend Ideen für die künftige Nutzung zusammengetragen werden. Denkbar wäre z.B. die gemeinschaftliche Nutzung durch ortsansässige Vereine und Familien, die Schule und die Kita. Weil der Garten durch die aktuelle Gestaltung bereits in mehrere Bereiche unterteilt ist, sind verschiedene Projekte möglich.
Der Ausschuss für Umwelt und Tourismus hofft am 18. März auf gute Vorschläge und viele interessierte Menschen, die gerne auch selbst mit anpacken wollen.


Stapelholm-Kurier

Der Stapelholm-Kurier ist das Mitteilungsblatt der 7 Stapelholmer Gemeinden Bergenhusen, Drage, Erfde, Seeth, Stapel, Tielen und Wohlde und erscheint monatlich.
Für die Gemeinde Stapel im Redaktionsausschuss: Arno Vorpahl, Tel. 04883 710

Die nächste Ausgabe erscheint am Freitag, den 8. Mai 2020.
Redaktionsschluss für die Maiausgabe ist Mittwoch, der 22. April 2019.
Die April-Ausgabe online lesen / ältere Ausgaben: März / Februar / Januar


Freiwillige Feuerwehr

 

 

 

 


Tauschraum im Bürgerhaus

Der Tauschraum im Bürgerhaus bietet die Möglichkeit Sachen abzugeben und/oder auch welche mitzunehmen. Er steht allen Mitbürgern zur Verfügung und wird ehrenamtlich betrieben. Er ist während der Öffnungszeiten des Amts frei zugänglich. Zu finden ist dort nahezu alles was man im Haus benötigt und tragen kann. Es reicht von Kleidung, über Geschirr bis hin zu Elektrogeräten. Der Tauschraum wird vorrangig von Nicole Holm (Tel. 04883 904170) betreut. Bei Ihr sollte man sich auch melden, wenn Sachen gebracht werden, um zu verhindern, dass der Raum überfüllt ist und letztlich vermüllt. In Einzelfällen ist es auch möglich, Mobiliar anzubieten, dann allerdings wird versucht, dieses direkt zu vermitteln. Eine Einlagerung im Bürgerhaus ist aus Platzgründen nicht möglich.


Gründeponien

Die Grünabfalldeponien der Gemeinde Stapel öffnen in diesem Frühjahr erstmals wieder am 4. und 18. April 2020 und dann den ganzen Sommer über jeweils am 1. und 3. Samstag eines jeden Monats. Von 9.30 bis 11.30 Uhr können Buschwerk und Strauchschnitt kostenfrei an den Deponien Twiebarg und Wollenberg abgegeben werden.


Fundbüro

Fundsachen werden im Stapelholm-Kurier veröffentlicht. Sie können im Amtsbüro im Bürgerhaus Stapel abgegeben und abgeholt werden bei
Christel Pawlak, Tel. 04883 179-16
christel.pawlak@kropp-stapelholm.de